ZECKEN ENTFERNEN

Wenn Sie an Ihrem Körper oder im Fell Ihrer Haustiere Zecken entdecken, sollten Sie diese sofort entfernen, da von Zecken übertragene Krankheiten innerhalb von 24 Stunden auf den Menschen übergehen können.

WAS TUN BEI EINEM ZECKENBISS?

• Wenn Sie an Ihrem Körper eine Zecke entdecken, sollten Sie diese sofort entfernen, um das Risiko, sich mit einer schweren Krankheit wie Lyme-Borreliose anzustecken, möglichst gering zu halten. Packen Sie die Zecke mit einer Zeckenzange möglichst nahe an der Haut und drehen sie die Zeckenzange bis das Tier aufhört zu stechen. Wichtig dabei ist, dass Sie auch den Kopf sauber entfernen, da auch bei Entfernen des restlichen Körpers, von dem Kopf weiterhin eine Ansteckungsgefahr ausgeht. Säubern Sie die Bissstelle mit Reinigungsalkohol, Jod oder Wasser und Seife. Töten Sie die Zecke, indem Sie sie in Reinigungsalkohol tauchen und entsorgen Sie sie in der Toilette. Bei vermuteter Ansteckung, stecken Sie die Zecke in einen versiegelten Plastikbeutel und zeigen Sie sie einem Arzt oder einer Untersuchungseinrichtung.
• Zum Entfernen und/oder Töten einer Zecke gibt es verschiedene Hausmittel, aber es ist nicht bewiesen, dass sich eine Zecke von der Haut lösen lässt, wenn man sie mit farblosem Nagellack bestreicht, mit Benzin einreibt oder versucht, sie anzuzünden. Von solchen Methoden wird abgeraten.
• Wenn Sie einige Tage oder Wochen, nachdem Sie eine Zecke entfernt haben, Fieber oder einen Ausschlag bekommen, gehen Sie zum Arzt und teilen Sie ihm mit, dass Sie vor Kurzem von einer Zecke gebissen worden sind.

ZECKEN BEI IHREM HUND ENTFERNEN

Um eine Zecke bei Ihrem Haustier sicher und vollständig zu entfernen, benötigen Sie folgendes:
• Handschuhe, eine saubere Pinzette / Zeckenzange
• Desinfektionsmittel oder eine antiseptische Salbe
• Isopropylalkohol
Ihre Sicherheit geht vor! Tragen Sie beim Entfernen von Zecken immer Handschuhe und vermeiden Sie Hautkontakt.

MIT EINER ZECKENZANGE:

Wir empfehlen die Verwendung einer Zeckenzange. Damit ist die Wahrscheinlichkeit viel geringer, dass Sie Ihr Haustier aus Versehen kneifen.
• Drücken Sie die Zange in der Nähe der Zecke sanft an die Haut Ihres Tieres.
• Schieben Sie das Greifwerkzeug unter die Zecke und lösen Sie sie durch eine gleichmäßig sanfte Drehbewegung aus der Haut.

VERNICHTUNG UND NACHSORGE

Tauchen Sie die Zecke in Isopropylalkohol und notieren Sie sich das Datum, an dem Sie die Zecke bemerkt haben. ZEIGT IHR HAUSTIER SYMPTOME einer von Zecken übertragenen Krankheit, könnte es sein, dass Ihr Tierarzt die Art der Zecke bestimmen oder sie untersuchen möchte.
Waschen Sie die Hände, reinigen Sie die Wunde Ihres Haustiers mit einem Antiseptikum und stellen Sie sicher, dass Ihre Pinzette in Isopropylalkohol gereinigt wurde.
Untersuchen Sie die Bissstelle regelmäßig, um eine möglicherweise auftretende Infektion gleich zu erkennen. Ist die Haut irritiert oder entzündet, vereinbaren Sie einen Termin beim Tierarzt.