Funktionsweise

Zeckenröhren

Mit den Thermacell® Zeckenschutz Protect Röhren befreien Sie Ihren Garten von Zecken ohne spritzen zu müssen. Die genialen Röhren machen sich die Natur zu Nutze und bekämpfen Zecken mit Hilfe eines ungewöhnlichen Verbündeten, der Feldmaus. Die Feldmaus wird so vom Zeckenwirt zum Zeckentöter. Wo Sie mit spritzen nichts ausrichten können, kommen die Zeckenröhren zur Anwendung. Töten Sie Zeckennymphen und -larven ab, bevor Sie zur Gefahr und zum Risiko bei der Übertragung von Lyme-Borreliose und FSME werden.

Bild tickt an Tieren

 

 

A) Junge Zecken befallen bevorzugt Mäuse

 

 

 

 

B) Die Füllung der Zeckenröhren besteht aus Material, das mit den insektiziden Wirkstoffen Permethrin und Tetramethrin behandelt wurde.

 

 

Anti-tick
Bildnestmäuse

 

 

C) Zecken, welche die Mäuse befallen, nehmen die insektiziden Wirkstoffe auf und sterben.

 

 

 

 

D) Zecken, welche die Mäuse befallen, nehmen das Insektizid Permethrin auf und sterben

 

 

WIE sollten die Zeckenröhren eingesetzt werden?

Mit nur zwei Anwendungen im Jahr, im Frühling und im Sommer, sind Sie sorgenfrei geschützt.
Legen Sie an die Stellen, die häufig von Mäusen aufgesucht werden, wie Blumenbeete, Büsche, Holzstapel, Steinmauern und Wald- oder Feldränder, alle 10 Meter eine Zeckenröhre von Thermacell® aus. Das geht ganz schnell und Sie müssen die Röhren weder präparieren noch hinterher saubermachen.
In diesem Video lernen Sie die korrekte Handhabung.

Bildplatzierung gegen Zecken

WANN sollten die Zeckenröhren eingesetzt werden?

Die Röhren können zwischen April und September immer angewandt werden, für die bestmöglichen Ergebnisse empfehlen wir den Einsatz im April und Juli. Beim ersten Einsatz werden die Nymphen getötet, die im Mai und Juni aktiv sind; beim zweiten Mal werden die Larven getötet, die im August und September aktiv sind. Wenn kein Nistmaterial mehr darin ist, können die Röhren ersetzt werden. Die Röhren und Baumwollreste sind biologisch abbaubar und können im Freien verbleiben.

WIE OFT sollten die Zeckenröhren eingesetzt werden?

*Das ganze Jahr über sind nur zwei Anwendungen erforderlich. Bei überdurchschnittlich vielen Büschen, hohem Gras oder Wald sind bis zu 20 % mehr Röhren erforderlich.
*Bei Angaben zur voraussichtlich abgedeckten Fläche wird angenommen, dass auf 1/8 der Fläche wie beispielsweise im Haus, der Einfahrt und auf dem Rasen keine Zecken leben.

Vorteile der Zeckenröhren

Die Zeckenröhren von Thermacell® verfügen über einige Eigenschaften, die Sie bei anderen marktüblichen Produkten zur Bekämpfung von Zecken vergeblich suchen. Dies sind beispielsweise folgende:
• Mit einer Zeckenröhre können pro Jahr hunderte Zecken getötet werden
• Entwickelt von Forschern der Fakultät für Öffentliche Gesundheit der Harvard University
• Zweimal im Jahr in nur wenigen Minuten auf Ihrem Grundstück verteilt
• Keine weitere Arbeit
• Wirkt nur gegen Zecken und nicht gegen nützliche Insekten und andere Bewohner Ihres Gartens